Nazis raus aus dem Internet

SV Roter Stern Altenburg e.V.


+++ Sektion Fußball sucht neue Spieler und Schiedsrichter: Wer Lust zum Mitmachen hat, kann sich beim Training (Mo und Mi 18.00 - 20.00, Waldspielplatz) oder einem anderen hier veröffentlichten Termin vorstellen. +++

Laufen: Steven Michel belegte beim Elstertalmarathon den 2. Platz.

Fußball: Nächste Spiele:

Pokal:

Sa, 19.08,06
15 Uhr: RSA I - Gro▀st÷bnitz II

So, 20.08.06
14 Uhr: RSA II - Langleuba/Niederhain II

Punktspiele:

Sa, 26.08.06
13 Uhr: Dobitschen II - RSA II
15 Uhr: Meuselwitz I - RSA I

Sa, 02.09.06
13 Uhr: RSA II - Pr÷▀dorf II
15 Uhr: RSA I - Wintersdorf I

Kleinfeldturnier und Familiensportfest am 2.7.06

Das Fest mit dem schon traditionellen Kleinfeldturnier für Gemischtschaften fand an einem WM-spielfreien Sonntag statt. Für die sportliche Betätigung der Kinder gab es einen Fußballparcours, u.a. mit Torwandschießen und eine Hüpfburg. Bericht...
---

18.6.06: RSA II-Nobitz II 1:3 / RSA I-Nobitz I 5:1

5:1-Sieg am letzten Spieltag

Roter Stern II - Nobitz II 1:3 (0:1)

Bevor die erste Mannschaft die Saison mit dem hohen Sieg abschloss, war die zweite gegen Nobitz II dran. An diesem heißen Spätfrühlingstag spendeten Bäume der Gartenanlage Schatten, weshalb die Bilder dieses Spieles von der Ostgeraden aus aufgenommen wurden. Diese liegt dem üblichen Aufnahmestandort gegenüber.
In der 43. Minute gingen die Gäste in Führung.

In der 75. Minute erhöhten die Nobitzer auf 0:2.

Den Anschlusstreffer erzielten die Altenburger in der 82. Minute.

Fünf Minuten später gab es die Chance zum Ausgleich, doch der Torwart hielt. Kurz vor dem Abpfiff stellten die Gäste per Abseitstor den 1:3-Endstand her.

Roter Stern I - Nobitz I 5:1 (2:1)

Silko - auf dem Bild vom Nobitzer 5er verdeckt - köpfte das Leder in der 13. Minute zum 1:0 ins Netz.

Das 2:0 besorgte Joschi in der 29. Minute.

Die Fans bejubelten den Treffer. Sie hielten sich bei diesem Spiel wieder an der gewohnten Westgeraden auf. Der Schatten gegenüber bot nicht mehr genug Platz.

Sieben Minuten danach sprang ein abgefälschter Ball bei Zabel ins Tor und es stand nur noch 2:1. Mit diesem Spielstand gingen die Teams in die Kabinen.

Nach der Pause waren die Gastgeber wieder dran. Das 3:1 schoss Thomas Hauser in der 57. Minute. Wie schon beim 3:1 der zweiten Mannschaften war dem Treffer ein Abseits vorangegangen. Doch diesmal profitierten die Gastgeber.

Roter Stern war nun auf der Siegerstraße und in der 83. Minute machte der andere Hauser - Basti - das 4:1. Dieser Treffer hatte Seltenheitswert, denn er folgte einer Ecke.

Die Begeisterung der Fans stieg. Das parallel laufende WM-Spiel Japan - Kroatien hatte nicht so viele Tore zu bieten. Dort stand es noch 0:0.

Silko hatte in der ersten Halbzeit mit einem Kopfball das Toreschießen eröffnet. In der Schlussminute schloss er es ab, wieder per Kopf.

Mit dem 5:1 fand eine schwierige Saison mit häufiger Abstiegsgefahr ein versöhnliches Ende. Auch in der Tabelle gab es im letzten Moment noch eine Verbesserung. Lucka II verlor zu Hause gegen Prößdorf und musste deshalb den 11. Platz an den Roten Stern abtreten.

Startseite vom 14.6.2006 mit Bericht vom Spiel RSA I - Motor II