Nazis raus aus dem Internet

SV Roter Stern Altenburg e.V.


+++ Sektion Fußball sucht neue Spieler und Schiedsrichter: Wer Lust zum Mitmachen hat, kann sich beim Training (Mo und Mi 18.00 - 20.00, Waldspielplatz) oder einem anderen hier veröffentlichten Termin vorstellen. +++
Wir trauern um
Matthias Kasper
Er verstarb am 31.3.08 plötzlich und unerwartet im Alter von 28 Jahren.

Fußball: Nächste Spiele:

Punktspiele:
Sa, 5.4.08:
13:00 Aufbau II - Roter Stern II
So, 6.4.08: 13:00 Rositz II - Roter Stern I
Nachholespiele:
Mi, 09.04.08 18.00: FSV Meuselwitz II - Roter Stern II
Mi, 16.04.08 18.00: SV Ponitz II - Roter Stern II
Mi, 30.04.08 18.00: SV Starkenberg II - Roter Stern I

> Sollte hier nichts Aktuelles stehen, hilft fußball.de.

-----

29.3.08: RSA II - Haselbach/Gerstenberg II 0:1 (0:0) / RSA I - Haselbach/Gerstenberg I 5:1 (1:0)

Wüstensturm

RSA II - Haselbach/Gerstenberg II

Trotz Trockenheit war die Spiele auf den Hartplatz verlegt worden. Die erste Halbzeit blieb torlos. Bei vielen Angriffen der Altenburger entschied der Schiedsrichter auf Abseits. Bei anderen Gelegenheiten hielt der Gästetorwart, wie auf den folgenden zwei Bildern, wo er Schuss und Nachschuss hielt.

In der 63. Minute gingen die Gäste durch einen Freistoß in Führung.

Der Sonnenschein verlieh dem Hartplatz einen wüstenähnlichen Charakter. Im Licht unseres Zentralgestirns zeigte der Ball Phasen. Hier haben wir abnehmenden Halbball.

Die Spieler wirbelten Staub auf, den der starke Wind wegtrug. So entstanden kleine Sandst├╝rmchen. Die hier zu sehende schöne Gelegenheit führte nicht zum Ausgleich. Es blieb beim 0:1.

RSA I - Haselbach/Gerstenberg I

Dann war die Erste dran. Haselbach/Gerstenberg war früher Punktelieferant. Seit diesem Spieljahr ist das nicht mehr so. Beim Hinspiel musste aus einem 3:0-Rückstand noch ein Unentschieden gemacht werden. Die erste Halbzeit verlief relativ ruhig.

Joschi, der im Bild von Moppel verdeckt wird, erzielte jedoch die Pausenführung.

Unterdessen schmückten Fans das neue Ballfangnetz des Hartplatzes.

Nach der Pause lief es zunächst ungünstig für die Sterne. In der 55. Minute glichen die Gäste aus.

Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Fünf Minuten später brachte Basti den Roten Stern wieder in Führung.

Nach 66 Minuten wäre es beinahe zu einem kuriosen Tor gekommen. Der Gästetorwart konnte nach einem Fallrückzieher von Moppel den Ball nicht sicher halten und ließ ihn fallen. Das Leder rollte langsam in Richtung Torlinie. Der Torwart holte es jedoch ein.

In der 78. Minute netzte Basti aus spitzem Winkel von rechts zum 3:1 ein.

Für kurze Zeit herrschte Beschaulichkeit, doch die war trügerisch.

Haselbach/Gerstenberg erarbeitete sich eine Torchance und prüfte Dennis, der bestand.

Eine halbe Minute danach erhöhte Joschi - hier vom 8er der Gäste verdeckt - auf 4:1.

Eine gelöste Feierstimmung machte sich unter den Fans breit.

In der 85. Minute tat Yves noch etwas für die Toredifferenz. Beim 5:1 blieb es dann.

Die Fans hatten Grund zur Freude.

Die Mannschaft auch.

Startseite vom 17.3.2008 mit Bericht vom Spiel Weißbach II gegen RSA I