Nazis raus aus dem Internet

SV Roter Stern Altenburg e.V.


+++ Sektion Fußball sucht neue Spieler und Schiedsrichter: Wer Lust zum Mitmachen hat, kann sich beim Training (Mo und Mi 18.00 - 20.00, Waldspielplatz) oder einem anderen hier veröffentlichten Termin vorstellen. +++

Fanmitteilung

Strike Bike

Die 135 Kolleginnen und Kollegen der Fahrradfabrik Bike Systems GmbH in Nordhausen, die das Werk seit dem 10. Juli 2007 besetzt halten, haben beschlossen, die Produktion von Fahrrädern in Selbstverwaltung wieder aufzunehmen. Dafür müssen bis zum 2. Oktober verbindlich 1.800 Bestellungen für Fahrräder eingehen. Infoflyer mit Bestellzettel liegen im Café aus.
Hier die Website der Kampagne: www.strike-bike.de

Fanmitteilungen sind keine offiziellen Verlautbarungen des Vereins. Der Verein übernimmt keine Verantwortung für ihren Inhalt.

Fußball: Nächste Spiele:

Punktspiele:
So, 30.9.07 13:00 RSA II - Aufbau II / 15:00 RSA I - Rositz II
> Sollte hier nichts Aktuelles stehen, hilft fußball.de.

-----

23.9.07: Haselbach/Gerstenberg II - Roter Stern II 0:0 / Haselbach/Gerstenberg I - Roter Stern I 3:3 (3:0)

Ladehemmung im Sturm bei der Zweiten und Aufholjagd der Ersten

Von Torsten Rist

Nachdem die 2. Mannschaft am letzten Wochenende spielfrei hatte, traf man sich in Gerstenberg zum Stelldichein gegen Haselbach/Gerstenberg II. Günni hatte die Qual der Wahl. Waren doch 17 Spieler vor Ort. Im Tor stand erneut Silko (für den weiterhin verletzten Haberkorn).

Die Gelegenheit wurde gleich für ein Mannschaftsfoto genutzt.

Die größte Chance der 1. Halbzeit hatte Franco nach Freistoß in der 33. Spielminute.

In der 50. Minute konnte Marcel Enke freistehend von halblinks den Heber nicht verwandeln. Erneut vergab in der 78. Minute Franco eine gute Möglichkeit und schoss die Kugel rechts am Tor vorbei. In den letzten Minuten mobilisierte RSA II noch einmal bei herrlichen Sonnenschein die letzten Kräfte und kam noch zu ein paar guten Möglichkeiten.

U.a. hatte man in der 85. Minute eine Freistoßchance von links. Das Leder wurde jedoch vom Torwart der SG ┬ásicher gefangen.

Spaß auf der Wechselbank

Danach spielten die beiden ersten Mannschaften gegeneinander. Zur Pause lag Roter Stern 0:3 zurück. In einer starken zweiten Halbzeit begann eine Aufholjagd, die bis zum Ausgleich führte. Das Spiel hätte sogar gewonnen werden können. Starke Moral!
Dieser erste Punktverlust brachte Dobitschen an die Tabellenspitze. Haselbach/Gerstenberg ist nicht mehr der Punktelieferant von früher, was am fünften Tabellenplatz zu sehen ist.

-----

Roter Stern I - Weißbach II 2:1 (0:1)

Nervensache

Das Spiel der Zweiten gegen Nöbdenitz III war auf einen noch unbekannten Zeitpunkt verschoben worden. Deshalb begann der Fußballnachmittag um 15 Uhr mit dem Spiel Roter Stern I gegen Weißbach II. Das Wetter war wunderschön. Es war wohl der schönste Tag dieses Septembers. Doch das Spiel lief nicht so schön an.

Gegen Weißbacher Mannschaften hatte es schon mehrere bittere Niederlagen gegeben. In der sechsten Minute brach bei einem Konter ein Gästespieler durch und war durch einen Foulversuch nicht zu stoppen. Die Aktion endete mit dem 0:1. Ca. drei MInuten vor dem Pausenpfiff sah Joschi nach einem Foul Gelbrot. Die Startbedingungen für die zweite Halbzeit sahen nicht rosig aus.

Doch es kam anders. In der 47. Minute nutzte Winter ein Gewusel im Strafraum zum Ausgleich.

Einen Elfmeter gab es in der 58. Minute. Pürzl verwandelte und brachte den Roten Stern in Führung.

Das Spiel hatte nun aus Altenburger Sicht eine gute Wendung genommen und die Fans waren guter Laune.
Auf Weißbacher Seite fiel der Spieler mit der Nummer 4 auf. Er war im Angriff zu finden, rettete mehrmals vor dem eigenen Tor und gewann trotz kleinem Wuchs Kopfballduelle. Er zeigte zudem Durchhaltevermögen.

Das sehen Fans gerne nach dem Spiel.

-----

Dritter Spieltag, 9.9.07

TSV Windischleuba II - Roter Stern I 1:3

Mit diesem Sieg erreichte die Erste die Tabellenspitze, gefolgt vom zweiten Absteiger, Dobitschen.

-

Zechau/Kriebitzsch II - Roter Stern Altenburg II 3:0

Kein Blumentopf in Zechau zu gewinnen!

Von Torsten Rist

Nachdem 2:1 Sieg der letzten Woche musste die 2. Mannschaft bei der 2. von Zechau/Kriebitzsch antreten. Trainer Günni orakelte bereits im Vorfeld: "Wir haben hier noch nie als 2. Mannschaft gewonnen und diesmal wird es voraussichtlich auch nicht gut ausgehen." Torwart Haberkorn musste erneut verletzungsbedingt pausieren. Somit stand Torsten Rist zwischen den Pfosten.

Die Gastgeber starteten wie erwartet stark und brachten die Hintermannschaft von RSA II immer wieder in Bedrängnis. Folgerichtig fielen dann die Tore. In der 29. Minute konnte Torwart Rist im Fünfmeterraum eine Ecke nicht sicher klären und die Zechauer konnten zum 1:0 einköpfen.

Vier Minuten später, in der 33. Minute setzte sich dann der Zechauer Rechtsau├čen nach gutem Zuspiel durch und vollende aus 12 m sicher in die "kurze" Torwartecke.
Kurz vor der Halbzeitpause prallte Rist bei einer Abwehr mit einem Gegenspieler zusammen und schied zur Halbzeit mit starkem Nasenbluten aus.

In der 2 Halbzeit stand dann Kapitän René Fahr im Tor und machte seine Sache gut. In der 61. Minute war jedoch auch René beim Schuss aus 20 m machtlos (3:0). Der Rest ist kurz erzählt. Beide Mannschaften taten nicht mehr viel. RSA II kassierte noch 2 unnötige gelbe Karten.

Fazit: An die Leistung vom Spiel gegen FSV Meuselwitz II konnte nicht angeknüpft werden. Vor allem im Spiel nach vorn, abgesehen von Einzelaktionen, lief heute nicht viel.

Günni hatte leider Recht...

-----

1.9.07: Roter Stern II - FSV Meuselwitz II 2:1 (1:0) und Roter Stern I - SV Starkenberg II 5:0 (3:0)

Torreicher Sonnabend

Entgegen anderslautender Wettervorhersagen spielte die Zweite bei Sonnenschein und sommerlicher Temperatur. Zu Gast hatte sie die Zweite vom FSV Meuselwitz. In der ersten Halbzeit sah es lange nicht nach Toren aus. Chancen wurden versiebt, darunter auch ein Elfmeter. In der letzten Minute gelang dann doch noch der Führungstreffer. Danach ließ der Schiedsrichter noch etwa eine Sekunde spielen und pfiff dann zur Pause.

In der 69. Minute erhöten die Altenburger auf 2:0.

Spannend wurde es noch in den letzten Minuten. In der 86. Minute erzielten die Gäste den Anschlusstreffer. In den letzten fünf Minuten blieb es aber beim 2:1.

Inzwischen bedeckten Wolken den Himmel und es gab gutes Licht für ein Mannschaftsfoto der Ersten. Das Foto steht in der Rubrik Mannschaftsfotos in höherer Auflösung zum Herunterladen bereit.

Das Spiel der Ersten gegen Starkenberg II blieb bis Mitte der ersten Halbzeit torlos. Dann begann ein kleines Schützenfest. In der 26. Minute hämmerte Joschi bei einem Freistoß das Leder direkt ins Tor.

Das 2:0 machte Arnie nach einer schönen Vorlage von Basti in der 28. Minute.

Arnie war es auch, der noch vor der Pause in der 43. Minute auf 3:0 erhöhte.

Bei den Standards lief es am Septemberanfang. Sogar eine Ecke führte zu einem Treffer, was beim Roten Stern höchst selten ist. Das 4:0 fiel in der 57. Minute.

Nach einer torlosen knappen halben Stunde fiel das 5:0 in der 86. Minute.

Die Fans waren am Ende des erfolgreichen Fußballnachmittags in guter Stimmung.

Die Mannschaft auch.

Startseite vom 26.8.2007 mit Bericht vom Punktspielauftakt in Zehma