Nazis raus aus dem Internet

SV Roter Stern Altenburg e.V.


Sa, 31.7., ab 13 Uhr: Vorbereitungsspiele in Nobitz

Es spielen zuerst die zweiten Mannschaften gegeneinander, anschl. die ersten.

RSA II hat am 14.8. in Prößdorf ein Vorbereitungsspiel gegen die dortige II. Anpfiff: 15 Uhr.

24. Juli 2004: Vorbereitungsspiel Starkenberg - Roter Stern I: 0:5

Auch im zweiten Vorbereitungsspiel erreichte die I. einen hohen Sieg. Das gibt Hoffnung für die Punktspiele in der I. Kreisklasse.

17. Juli 2004: Vorbereitungsspiele in Haselbach

Moument mit Schatten

Von den vier Mannschaften, die an diesem Sonnabend aufeinandertrafen, waren drei neu. Haselbach und Gerstenberg hatten fusioniert und schickten eine I. und eine II. Mannschaft auf das Feld. Auf Seiten des SV Roter Stern spielte neben der I. die kürzlich gegründete II. Mannschaft.
Das Wetter präsentierte sich ganz anders, als beim verregneten Punktspiel. Die Sonne schien für diesen Kältesommer ungewönlich heftig und das Monument warf einen deutlichen Schatten.


Haselbacher Fans

Die gastfreundlichen Haselbacher überließen den Bereich um das Monument den Altenburgern und nahmen Platz an der schattigen Gegengeraden.

RSA-Fans

Allerdings zog die Masse der RSA-Fans (zu diesem Zeitpunkt noch wenige) eine schattige Kurve vor.

Gertrud

Nur wenige Fans wagten sich auf die Wiese, wo die Sonne wie ein geöffneter Castor strahlte.


Platz um Monument

Der Platz um das Monument wurde nur von Leuten besetzt, die mit der Dokumentation der Spiele beschäftigt waren. Wegen der Hitze von ca. 30C war dort der Getränkebedarf sehr hoch. In diesem Zusammenhang sind die relativ niedrigen Getränkepreise in Haselbach zu loben.


Haselbach/Gerstenberg II - Roter Stern II: 2:1 (1:0)

1:0

Die Gastgeber gingen nach einem Freistoß in der vierten Minute früh in Führung.


Vorbeischuss

In der 16. Minute hätte es eigentlich 2:0 für Haselbach/Gerstenberg stehen müssen, es "gelang" dem Schützen aber, aus dieser Nahdistanz vorbeizuschießen.


Engelhardt

Beim Duell der II. Mannschaften gab es Linienrichter. Als diese fungierten Spieler der I. Mannschaften. Diese mussten später ohne Linienrichter auskommen.
Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatten auch die Altenburger Chancen. Es fielen jedoch keine Tore.


2:0

In der zweiten Halbzeit erhöhte Haselbach/Gerstenberg zunächst auf 2:0

2:1

Fünf Minuten später fiel der Anschlusstreffer. Auf dem Foto sieht es fast so aus, als würde der Torwart den perfekt platzierten Ball halten. Er schaffte es aber nicht. In der folgenden Zeit verlief das Spiel ruhig. Das Leder landete häufig jenseits der Seitenlinien, weshalb Spieler oft legalen Ballkontakt mit den Händen hatten. Gelegentlich kam es in der raschen Abfolge von Einwürfen zu falschen Einwürfen. Der Schiedsrichter zeigte sich hierbei kulant.


Parade

Gelegentlich kam es doch noch zu Schüssen auf's Tor. Am Stand von 2:1 änderten sie nichts mehr.


Haselbach/Gerstenberg I - Roter Stern I: 1:4 (0:3)

0:1

Die Begegnung der I. Mannschaften sollte 16 Uhr beginnen. Im Vorspiel hatte der Schiedsrichter mit einer kurzen Pause und dem Verzicht auf Nachspielzeiten einen Vorsprung herausgespielt, der es ermöglichte, das Spiel bereits 15.40 Uhr anzupfeifen. Fans, die gewohnheitsmäßig erst in der zweiten Halbzeit aufkreuzen, hatten hier das Nachsehen. Roter Stern machte von Beginn an Druck und ging mit diesem Treffer von Basti in der zehnten Minute in Führung.

0:3

Die Altenburger legten in der 27. Minute nach. Von diesem Treffer gibt es kein Bild, da er während eines Akkuwechsels fiel. In der 39. Minute gab es nach einem Handspiel Elfmeter. Martel verwandelte zum Halbzeitstand von 0:3.

1:3

Die zweite Halbzeit begann Roter Stern ziemlich konfus. Die Gastgeber kamen zu Chancen und erzielten in der 52. Minute das 1:3.

Parade

Zwei Minuten später verhinderte Zabel mit dieser Parade den Anschlusstreffer.


Flugzeug

Ein Flugzeug überflog mehrmals den Fußballplatz. Suchte hier der Scout einer höherklassigen Mannschaft Talente? ;-)


1:4

Mit der Zeit kamen die Altenburger wieder besser ins Spiel. In der 71. Minute lag der Ball einmal wieder im Tor von Haselbach/Gerstenberg. In den verbleibenden knapp 20 Minuten blieb es beim Spielstand von 1:4.

Startseite vom 15.7.2004 mit Berichten vom Punktspiel gegen Prößdorf, dem 2. Großfeldturnier des SV RSA und der Saisonabschlussfeier